Nachrichten

Japanische Auszeichnung für deutschen Verleger

Aus: fachbuchjournal Ausgabe 1/2018

Für seinen Beitrag bei der Verbreitung und Präsentation der japanischen Kultur sowie für die Förderung des Japan-Verständnisses in Deutschland wurde Dr. Peter Kapitza mit dem Offizierskreuz des Ordens der Aufgehenden Sonne ausgezeichnet. Der habilitierte Germanist gründete 1983 in München den Iudicium Verlag und leitete diesen bis 2016. Neben seinen eigenen Veröffentlichungen wie z.B. dem umfangreichen Werk „Japan in Europa“ sind bei Iudicium viele Titel weiterer Autoren erschienen, die sich mit unterschiedlichsten Bereichen und Aspekten der japanischen Kultur beschäftigen. Am 12. Dezember 2017 überreichte der japanische Botschafter Takeshi YAGI den Orden in der Japanischen Botschaft in Berlin.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung