Astronomie

Astronomie

Aus: fachbuchjournal-Ausgabe 6/2020

Hans-Ulrich Keller: Kosmos Himmelsjahr 2021. Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf. 304 S., 233 Farbzeichnungen, 35 Farb­ fotos, 8 SW-Fotos. Franckh-Kosmos-Verlag Stuttgart 2020, ISBN 978-3-440-16868-4, € 18,00.

Ein astronomisches Jahrbuch, das mittlerweile seit 111 Jahren veröffentlicht wird, kann man getrost als Klassiker bezeichnen. Der Leser findet die wichtigsten Kalenderdaten mit den Fest- und Feiertagen, Hinweise zu Mond- und Sonnenfinsternissen (leider ist nur eine davon auch von Mitteleuropa aus teilweise beobachtbar), nach Monaten geordnete Angaben zu Auf- und Untergangszeiten von Mond und Sonne, Angaben zur Stellung und Beobachtbarkeit der Sonne, Mond Planeten und deren Monden, Angaben zum aktuellen Sternhimmel, Tipps zu interessanten Beobachtungsobjekten und vieles mehr. Jeden Monat wird ein bestimmtes astronomisches Thema besprochen. Adressen von Sternwarten, Planetarien und astronomischen Vereinigungen erleichtern den Kontakt mit Gleichgesinnten und die Möglichkeit zu Beobachtungen. (ps)

 

Hans Roth: Der Sternenhimmel 2021. Das Jahrbuch für HobbyAstronomen. 336 S., 100 Farbzeichnungen, 7 Farbfotos. FranckhKosmos-Verlag Stuttgart 2020. ISBN 978-3-440-16870-7, € 36,00.

Auch dieses Jahrbuch erscheint im 81. Jahrgang und seine Konzeption ist deutlich verschieden vom „Himmelsjahr“. Der Leser findet auch hier für jeden Monat eine Übersicht mit allen Angaben zu Sonne, Mond und Planeten, aber der Hauptteil stellt einen täglichen Astrokalender da, in dem interessante astronomische Ereignisse auf einen Blick entnehmbar sind. Für den Beobachter auch ganz wichtig: man sieht sofort, ob der Mond am Abend des betreffenden Tages durch sein helles Licht die Beobachtung schwacher Himmelsobjekte stört. Die Auflistungen sind deutlich detaillierter und zahlenorientierter als im „Himmelsjahr“. So ist es letztlich Geschmacksache, für welchen der Kalender man sich entscheidet. (ps) ˜

Dr. Peter Sattelberger (ps) ist als Physiker an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz tätig. sattelbe@uni-mainz.de

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung