News

Woher stammen museale Sammlungsobjekte wirklich?

KI-gestütztes Forschungsprojekt startet im nds. Programm “Wissenschaftsräume”

Die Universität Oldenburg leitet ein Vorhaben zur Provenienz- und Sammlungs­forschung im Programm „Wissenschaftsräume“ des Niedersächsischen Wissen­schaftsministeriums. Das Projektteam will IT- und KI-gestützte Methoden entwickeln, die Museen und andere Einrichtungen nutzen können, um Informationen über ihre Sammlungen digital zu verarbeiten und zu visualisieren. Gemeinsam mit inter­na­tio­nalen Partnern arbeiten die Forschenden zudem die unterschiedliche Wissens­produk­tion in deutschen Museen und den Herkunftsgesellschaften historisch auf.

https://idw-online.de/de/news832709

 

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung