News

OpenAIRE will mit OpenOrgs Metadaten, Namen, IDs etc. verbessern

OpenAIRE hat mit OpenOrgs einen neuen Service vorgestellt, der es ermöglichen soll, oft uneinheitliche Angaben zu Datenquellen (Namen, IDs, Metadaten etc.), etwa im Research Organisation Registry-ROR, Registern der Europäischen Kommission und anderen Förderdatenbanken im Bereich Forschung und Innovation aufzulösen, um so Ergebnisse und Personen schneller und eindeutiger zuordnen zu können. Über die OpenAIRE-Dienste hinaus soll dies den Aufbau eines robusten Open Science-Ökosystems unterstützen.
Quelle: Rfii-Infoticker Nr. 41, 13.10.2021

https://www.openaire.eu/openorgs-the-openaire-service-for-bridging-registries-of-research-organisations

 

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung