News

Gute Forschung braucht gutes Datenmanagement

Forschende traten beim virtuellen HeFDI Plenary der Philipps-Universität
in den Dialog mit dem Forschungsdatenmanagement

Digital gestützte Forschung eröffnet neue Forschungsfelder und Erkenntnisse. Das funktioniert aber nur, wenn Forschungsdaten über verschiedene Systeme hinweg zugänglich und nutzbar sind. Für den Erfolg des Forschungsdatenmanagements und den Auf- und Ausbau von effektiven Infrastrukturen ist eine enge Abstimmung mit Nutzerinnen und Nutzern daher entscheidend. Am Donnerstag, 17. Dezember 2020, kamen Forschende zu diesem Thema ins Gespräch – beim ersten virtuellen Plenary der Landesinitiative HeFDI – Hessische Forschungsdateninfrastrukturen, einem von der Philipps-Universität Marburg koordinierten Projekt. In ihrer virtuellen Begrüßung betonte Wissenschaftsministerin Angela Dorn die wichtige Rolle des erfolgreichen Forschungsdatenmanagements.

https://idw-online.de/de/news760351

 

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung