News

GOBI® Library Solutions from EBSCO arbeitet mit Books at JSTOR zusammen, um die nachfragegesteuerte Erwerbung von E-Books in GOBI® zu ermöglichen

Das neue Angebot bietet Bibliotheken mehr Erwerbungsmöglichkeiten und eine größere Auswahl
bei der Verwaltung von DDA-Programmen über eine bevorzugte Workflow-Lösung.

GOBI® Library Solutions from EBSCO bietet Bibliotheken zusätzliche Möglichkeiten, indem es seine Dienste für die nutzergesteuerte Erwerbung (Demand-Driven Acquisition; DDA) um Books at JSTOR erweitert. Durch diese Vereinbarung erhalten Bibliotheken weitere Optionen für die Erwerbung und die Verwaltung ihres DDA-Programms über ihre bevorzugte Workflow-Lösung.

Das E-Book-Programm von JSTOR bietet etwa 90.000 DRM-freie Titel mit unbegrenztem Zugriff, die leicht gefunden und zusammen mit den Zeitschriften auf der bekannten Plattform von JSTOR genutzt werden können. Die großzügigen Nutzungsbedingungen vor der Kaufauslösung und die daraus resultierenden Einsparungen durch quasi kostenfreie Nutzungen vor dem automatischen Erwerb, bedeuten einen großen Mehrwert für die Bibliotheken. John Lenahan, Associate Vice President of Licensed Collections bei JSTOR, sagt, dies sei eine natürliche Erweiterung der langjährigen Beziehung. „JSTOR arbeitet seit 2014 eng mit GOBI zusammen, um die Erwerbung von Einzeltiteln zu unterstützen. Der Ausbau unserer Partnerschaft ist ein entscheidender nächster Schritt, um die wissenschaftliche Gemeinschaft mit innovativen Erwerbungsmodellen zu unterstützen.“

Bibliotheken werden die Möglichkeit haben, einen Approval Plan, alle von GOBI erschlossenen Inhalte oder alle verfügbaren Inhalte von JSTOR im Rahmen ihres DDA-Programms zu nutzen. JSTOR-DDA wird Teil des Multi-Vendor DDA-Services von GOBI sein, der DDA derzeit über ProQuest Ebook Central®* und EBSCO eBooks™ anbietet. Mit der Ergänzung von JSTOR wird der Multi-Vendor DDA-Service von GOBI auch in Zukunft sicherstellen, dass keine inhaltlichen Lücken entstehen und die Auswahlmöglichkeiten für Bibliotheken erhalten bleiben, indem die DDA-Option je nach Präferenz der Bibliothek gewählt wird. Der JSTOR-DDA-Service von GOBI wird im Juli für Early Adopters eingeführt; die allgemeine Veröffentlichung ist für August 2020 geplant.

Rebecca Seger, Vice President of Institutional Participation and Strategic Partnerships bei JSTOR, sagt, dass die Partnerschaft dazu beiträgt, die wachsenden Bedürfnisse der Bibliothekskunden zu erfüllen. „Viele Bibliotheken verzeichnen eine steigende Nachfrage nach E-Books und arbeiten gleichzeitig daran, den Fernunterricht und die Recherche an verschiedenen Standorten zu unterstützen. Daher sind Kosteneffizienz und die Vereinfachung der Erwerbungsabläufe jetzt wichtiger denn je.“

Caroline Zappasodi, Director of Product Management bei GOBI Library Solutions from EBSCO, sagt, dass GOBI die Auswahlmöglichkeiten für Bibliotheken in den Vordergrund stellt. „Die Erweiterung unserer Partnerschaft mit ITHAKA wird durch die Integration des DDA-Programms von JSTOR in GOBI einen erweiterten DDA-Service bieten, der Bibliotheken dabei unterstützt, einen verbesserten Zugang zu digitalen Inhalten für das Fernstudium zu ermöglichen – ohne das Personal zusätzlich zu belasten. Dieser neue Dienst wird es Bibliotheken ermöglichen, das Beste aus der Plattform, der Preisgestaltung und dem Katalog von JSTOR herauszuholen sowie die bewährten technischen Services, die Dublettenkontrolle und die Unterstützung bei der Bestandsentwicklung von GOBI zu nutzen.“

gobi.ebsco.com

 

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung