News

F.A.Z.-eBook “Kontinentaldrift” über Ursachen und mögliche Folgen des Brexit

Das eBook schaut hinter die Kulissen der Austrittsverhandlungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich und blickt auf die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen.

Am 30. März 2019 tritt erstmals ein Mitgliedsland aus der Europäischen Union aus. Klaus-Dieter Frankenberger, verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.), gibt zu diesem Anlass das F.A.Z.-eBook “Kontinentaldrift” heraus.

Thema des eBooks sind die Hintergründe des Brexit, die entscheidenden Akteure in den Austrittsverhandlungen und die Folgen für die Europäische Union sowie Großbritannien.

Die F.A.Z.-Autoren befassen sich in den Beiträgen nicht nur mit der Zukunft der Wirtschaft, sondern auch mit gesellschaftlichen und kulturellen Prozessen, die seit jeher die Beziehungen zwischen Insel und Kontinent prägen.

Das F.A.Z.-eBook “Kontinentaldrift. Was kommt nach dem Brexit?” mit 36 Beiträgen renommierter F.A.Z.-Autoren gibt es in den Formaten epub, PDF und mobi. Es ist für 7,99 Euro in den meisten Online-eBook Stores erhältlich und kann auch unter www.faz-ebook.de direkt bei der F.A.Z. bestellt werden.

 

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung