News

Die tekom veranstaltet ihre Jahrestagung mit Messe im Internet

Am 2. November startet die tekom-Jahrestagung 2020. Bis zum 6. November informieren Expertinnen und Experten über Grundlagen, Technologien und Perspektiven der Technischen Kommunikation. Parallel präsentieren Aussteller aus der ganzen Welt Branchenneuheiten und Dienstleistungen.

Erstmals veranstaltet der Fachverband tekom, Stuttgart, seine Jahrestagung im Internet. Dort können Berufseinsteiger, erfahrene Redaktionsprofis, Führungskräfte sowie Fachleute aus verwandten Arbeitsbereichen rund 150 Vorträge, Tutorials und Meetups besuchen.

Gegenüber den bisherigen Tagungen hat die Online-Konferenz eine neue Zeitstruktur: 5 x 5. Die Tagung geht über fünf Tage, dabei gibt es vier parallele Stränge mit Vorträgen, täglich etwa 24. Einen fünften Strang bilden die „Satellitenkonferenzen“. In einigen Ländern, zum Beispiel Italien und Schweden, mussten tekom-Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Deren Vorträge finden jetzt innerhalb der Jahrestagung statt.

Zu den Themen der Tagung gehören professionelles Schreiben, intelligente Bereitstellung von Nutzerinformationen, KI in der Technischen Kommunikation, Inhaltserstellung, Sprach- und Übersetzungstechnologien, Projekt-, Team- und Kostenmanagement, rechtliche Anforderungen und Normen, neue Nutzerschnittstellen, visuelle Kommunikation, technische Videos, technisches Übersetzen, Softwaredokumentation, Terminologie, Mobile Dokumentation sowie Analyse und Content-Strategie. Die Vorträge werden aufgezeichnet und sind für alle Teilnehmenden auch später abrufbar.

Einfach zur Messe

Zu einer tekom-Jahrestagung gehört natürlich auch eine Messe. 2020 macht hier keinen Unterschied. Anstatt in einer Messehalle präsentieren sich Firmen aus der ganzen Welt im Internet. Mehr als 70 Aussteller haben ihre Teilnahme zugesagt, darunter zahlreiche Marktführer.

Das Angebotsspektrum reicht von Softwarelösungen für Terminologie und Übersetzung über Redaktionssysteme, Autorenwerkzeuge bis zu Anwendungen für CAD, Ersatzteilkataloge und Video. Hinzu kommen Dienstleistungen rund um die Technische Redaktion – von der Systemeinführung über die Technische Illustration bis zur Erstellung einer kompletten Technischen Dokumentation. Auch der Umgang mit intelligenten Informationen, die IEC/IEEE 82079-1, der Standard iiRDS oder auch die Mobile Dokumentation zählen zu den Aspekten der Messe. Zusätzlich informieren Bildungsträger, wie sich Technische Redakteurinnen und Redakteure besser qualifizieren können.

Planen und Treffen

Das Vortragsprogramm sieht ausreichend Pausen für den Messebesuch vor. Dann ist Zeit für neue Produkte und Dienstleistungen, um sich beraten zu lassen oder um sich auf dem Stellenmarkt der Technischen Kommunikation umzusehen. Man kann auch andere Teilnehmende treffen, bei Diskussionen mitmachen oder eine Tool-Präsentation verfolgen. Etwa 100 Präsentationen sind bislang geplant.

Möglich macht den Messebesuch, das Networking und die Planung die Event-App. Wer sich zur Jahrestagung anmeldet, erhält in einer E-Mail eine Einladung zur Event-App. Nach ihrer Aktivierung und Vergabe eines Passworts steht dem Messebesuch nichts mehr im Weg. Auch dessen Vorbereitung geschieht mit der Event-App, die sich auf Tablet oder Smartphone installieren lässt. Oder man greift einfach über einen Internetbrowser zu – ohne Installation. Und wie bei allen anderen Tagungen gilt: Mit der Tagungsteilnahme ist auch der Messebesuch abgedeckt.

Besonderen Wert haben die Organisatoren darauf gelegt, dass die Teilnehmenden genügend Möglichkeiten zum Networking haben. So bietet die Event-App nicht nur Zugang zur digitalen Messe, sondern auch Kontaktmöglichkeiten im Chat oder als Video-Call. Im „Café tekom“ kann man sich spontan an einem virtuellen Café-Tisch treffen und sich über Video austauschen.

Inhaltliches Niveau entscheidend

Die tekom-Jahrestagung erfüllt auch 2020 ihren Anspruch als führende Aus- und Weiterbildungsveranstaltung für die Technische Kommunikation. Einen großen Anteil daran hat der Tagungsbeirat. Das ehrenamtliche Expertengremium wählt in Abstimmung mit den Mitarbeitern der tekom-Geschäftsstelle die Vorträge aus und legt seit Jahren die inhaltlichen Qualitätsmaßstäbe fest. Auch für die kommende Jahrestagung war der Beirat eingebunden. Denn ob vor Ort oder online – entscheidend ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jahrestagung die Nase vorn haben. Mit der Online-Konferenz kommen sie in ihrer beruflichen Qualifizierung einen wichtigen Schritt weiter. Alle weiteren Details zu Programm, Anmeldung, Messe und Rahmenprogramm liefert die Tagungsseite: https://jahrestagung.tekom.de

 

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung