Verlage | Datenbanken

Das juris PartnerModul Notare

Aus: fachbuchjournal-Ausgabe 2/2021

In den Notariaten hat die Digitalisierung schon längst Einzug gehalten. Vom besonderen elektronischen Notarpostfach über die Online-Gründung von GmbHs bis zum elektronischen Urkundenarchiv – in immer mehr Arbeitsbereichen kann auf Papier verzichtet werden. Einem Gewinn an Effizienz steht häufig ein Einführungsaufwand gegenüber, der jedoch schnell zurücktritt. In diesem Umfeld hat das Rechtsportal juris sein Angebot für Notare neu geschnürt – und dabei Innovation und intuitive Bedienbarkeit verbunden.

juris ist ein führendes Onlineportal für Rechtsinformationen in Deutschland und Pionier der Branche. Unverzichtbare juristische Fachliteratur umfassend ergänzt um Gerichtsentscheidungen und Rechtsnormen stellt juris in einer modernen Rechercheoberfläche zur Verfügung, die die Inhalte intelligent verknüpft, leicht auffindbar und unmittelbar nutzbar macht. So finden sich die für den Sachverhalt relevanten Dokumente sekundenschnell. Das neue juris PartnerModul Notare bietet sich als ein umfassendes digitales Werkzeug für das Notariat an. Das Angebot bündelt die führende Fachliteratur der jurisAllianz Partner, zu denen auch der Deutsche Notarverlag zählt, in einer fundierten Online-Bibliothek. Es enthält die TopWerke aus der gesamten Bandbreite des vielfältigen Arbeitsbereichs der Notare. Das Modul bietet jedoch mehr als die reine Online-Recherche: Als digitales Assistenzsystem für alle Mitarbeiter hilft es, Arbeitsprozesse im Notariat wesentlich zu optimieren.

Die enthaltene digitale Bibliothek hält Werke führender Fachverlage (Deutscher Notarverlag, Deutscher Anwaltverlag, ZAP und zerb verlag, Verlag Dr. Otto Schmidt, De Gruyter, Erich Schmidt Verlag, C.F. Müller, dfv Mediengruppe, IWW Institut, Reguvis Fachmedien, Stollfuß Medien) verlagsübergreifend bereit. Über 90 Werke sind in der aktuellen Fassung für die Online-Nutzung aufbereitet und professionell verlinkt. Flaggschiff-Titel wie der Staudinger BGB und der Heidelberger Kommentar zum GNotKG sind exklusiv nur bei juris recherchierbar. Und: Die Bibliothek bleibt immer aktuell – Neuauflagen werden automatisch integriert, zudem werden viele Werke auch zwischen den Neuauflagen aktualisiert.

Die Nutzer des juris PartnerModul Notare haben Zugriff auf die Inhalte von 20 Top-Kommentaren, 43 praxisnahen Handbüchern, 21 hochklassigen Fachzeitschriften und 17 passgenauen Formularbüchern, zu denen auch elf Werke aus der Reihe NotarFormulare des Deutschen Notarverlags gehören. Die Suche nach relevanten Inhalten gestaltet sich durch die für eine einfache Bedienung optimierte Rechercheoberfläche schnell und zielführend. In virtuellen Akten können Inhalte für individuelle Zwecke zusammengestellt werden. Das juris PartnerModul Notare beinhaltet zudem ein Werkzeug zur Information über Gesetzgebungsverfahren. Nutzer können sich damit automatisch über den Fortschritt des Werdegangs informieren lassen. Auch zur Abwendung möglicher Haftungsfälle ist es für Notare unerlässlich, die Gesetzgebung von Beginn an zu verfolgen. Das Online-Modul bietet zudem hilfreiche Tools für ein effizientes Kanzleimanagement. Intelligente Arbeitshilfen unterstützen Notare und ihre Mitarbeiter bei der Optimierung ihrer Arbeitsabläufe. Dank individuell konfigurierbarer Newsdienste haben alle Nutzer stets die aktuellen Entwicklungen im Blick.

Das Office-Add-In juris für Microsoft Word® erlaubt es den Nutzern, direkt aus der Textverarbeitung auf Inhalte des Moduls zuzugreifen. Formulare und Mustertexte stehen so genau dort zur Verfügung, wo sie benötigt werden – und können unmittelbar in den Entwurf übernommen werden. Das Add-In prüft dabei automatisch, ob die der verwendeten Vorlage zugrundeliegenden Vorschriften noch aktuell sind und weist auf Neuregelung hin. Notare können mit dem innovativen Angebot außerdem ganz unkompliziert ihrer Pflicht zum Bezug von Verkündungsblättern nachkommen. Sie haben gemäß § 32 der Bundesnotarordnung das Bundesgesetzblatt Teil I, das Gesetzblatt des jeweiligen Bundeslandes, das Bekanntmachungsblatt der Landesjustizverwaltung und das Verkündungsblatt der Bundesnotarkammer zu „halten“. Während hierzu in der Vergangenheit viel Papier archiviert werden musste, ermöglicht das Online-Modul den digitalen Zugriff, mit dem der Papierbezug ersetzt werden kann. Notar ­ e werden dabei über neue Verkündungsblätter informiert und erhalten diese bequem per E-Mail. Durch die Protokollierung des Downloads ist der Bezug direkt nachweisbar, zudem stellt juris ein Zertifikat über den vollständigen Bezug aus.

Ein mustergültig arbeitendes Notariat braucht ein gut eingespieltes Team, deshalb sollte jeder Mitarbeiter Zugriff auf die relevanten Informationen und Werkzeuge haben. Das Online-Modul enthält daher zehn Gratis-Lizenzen für die Mitarbeiter des Notariats, die neben der für Fachangestellte relevanten Literatur den vollen Funktionsumfang an jedem Arbeitsplatz bereitstellen. Damit stellt das juris PartnerModul Notare das Notariat optimal für die Zukunft auf. (red)

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung