Recht

Bilanzrecht

Aus: fachbuchjournal-Ausgabe 2/2020

Bertram/Brinkmann/Kessler/Müller (Hrsg.), Haufe HGB Bilanz-Kommentar §§ 238-342e HGB.Freiburg: Haufe Verlag, 10. Auflage 2019, inkl. erweiterter Online-Version, 2664 S., Softcover, ISBN 978-3-648-12458-1. € 219,80

Die praxisgerechte HGB Bilanz-Kommentierung namhafter Experten erweist sich wiederholt als unverzichtbares Hilfsmittel bei der Auslegung und Anwendung einschlägiger Bilanzierungsfragen. Das nunmehr in der 10. Auflage erschienene Werk überzeugt nicht nur durch seine klar strukturierten und detaillierten Einzelgliederungen, sondern vor allem durch die systematische Bezugnahme auf bedeutsame Themen der alltäglichen Bilanzierungspraxis. Vorteilhaft wirkt auch, dass die Herausgeberschaft sowohl durch Praktiker als auch Vertreter der Wissenschaft besetzt ist. Dem Anwender wird mit der Kommentierung der §§ 238 – 342e HGB eine ganzheitliche Darstellung der handelsrechtlichen Bilanzierungsvorschriften geboten, wobei sich wissenschaftlicher Anspruch und Kompetenz zu ­einem lösungsorientierten Bilanz-Kommentar vereinen, der sich an den besonderen Bedürfnissen der Praxis orientiert und insofern eine fundierte Unterstützung bei der Aufstellungs-, Beratungs- und Prüfungstätigkeit bietet. Die hohe Anwenderfreundlichkeit, die vor allem durch Fallbeispiele, Buchungssätze, Tabellen und Übersichten angereichert wird, machen diesen Kommentar zu einem unverzichtbaren Ratgeber.

Die 10. Auflage wurde umfangreich überarbeitet und neben zwischenzeitlich ergangenen Gesetzesänderungen, IDW Verlautbarungen, Standards des DRSC und Rechtsprechungen zudem erste Erfahrungen aus der Anwendung des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes berücksichtigt und die IDW Prüfungsstandards zum Prüfungsbericht und zum neuen Bestätigungsvermerk in das Werk eingearbeitet. Darüber hinaus wurden die geplanten Änderungen durch das ARUG II und den Deutschen Corporate Governance Kodex 2019 bereits thematisch berücksichtigt. Ein weiteres hervorstechendes Merkmal ist, dass der Kommentierung der jeweiligen Paragrafen immer der entsprechende Gesetzestext, ein Inhaltsverzeichnis sowie ein Übersichtskapitel vorangestellt sind. Die Kommentierung enthält zudem zielgerichtete Querverweise, ohne dabei die Lesefreundlichkeit einzuschränken. Darüber hinaus bietet das ausgedehnte Stichwortverzeichnis eine nutzerfreundliche Nachschlagehilfe, das für die tägliche Verwendung sehr von Vorteil ist. Zugleich ist die Nutzung der regelmäßig aktualisierten Online-Version (die Ergänzungen und zusätzliche Kommentierungen zum EGHGB enthält) höchst komfortabel, da diese ein schnelles Recherchieren ermöglicht und durch die intelligente Verlinkung einen direkten Zugriff auf die Rechtsquellen erlaubt. Dem verändernden Nutzerverhalten wird auf diese Weise konsequent Rechnung getragen. Darüber hinaus ist zu begrüßen, dass die Printausgabe durch eine ebook-Version (PDF-Datei) ergänzt wird.

Insgesamt bietet der renommierte HGB Bilanz-Kommentar ein Nachschlagewerk auf einem sehr hohen qualitativen Niveau, das in seiner Anwenderfreundlichkeit durch eine zweigleisige Nutzung von Online- und (digitaler) Printversion zusätzlich bekräftigt wird. Die Handhabbarkeit macht das Werk zum Bestandteil der täglichen Arbeit. Durch die grenzüberschreitende und tiefgehende Kommentierung der einschlägigen Rechnungslegungsvorschriften erhält der Anwender zügig Antworten auf die Fragen, die sich bei der praktischen Anwendung des Bilanzrechts ergeben. ˜

Dipl.-Kfm. (FH) René Pollmann ist Lehrbeauftragter für Rech­ nungslegung an der FOM Hochschule und Prüfungsleiter der bundesweit tätigen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesell­ schaft CURACON.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung