News

Bibliotheken beteiligen sich mit zahlreichen Aktionen am bundesweiten Digitaltag

Digitalisierung gemeinsam gestalten!

Mit zahlreichen virtuellen Aktionen feiern Öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken in ganz Deutschland rund um den 18. Juni den bundesweiten Digitaltag. In über 100 Veranstaltungen geben sie Einblicke in ihre digitalen Services: vom Umgang mit Recherchetools, Lernrobotern, Bilddatenbanken, über E-Learning-Formate bis hin zur Digitalisierung von Kulturgut. Darüber hinaus veranstalten sie für Kinder und Jugendliche, Eltern, Studierende und Senior*innen Onlinelesungen, digitale Bilderbuchkinos, virtuelle Workshops zum Programmieren und zum Umgang mit Sozialen Medien, Vorträge zur Künstlichen Intelligenz sowie Diskussionsformate zum Thema Datensicherheit.

Eine Übersicht über alle Bibliotheksaktionen im Rahmen des Digitaltags 2021 gibt es hier:
https://digitaltag.eu/aktionsuebersicht?s=Bibliothek

Dazu Prof. Dr. Andreas Degkwitz, Bundesvorsitzender des Deutschen Bibliotheksverbandes: „Die Corona-Pandemie hat uns vor Augen geführt, in wie vielen Bereichen unserer Gesellschaft digitale Technologien verfügbar wurden. Dabei mussten auch die Menschen mitgenommen werden, die diese Möglichkeiten bisher kaum oder gar nicht nutzen konnten. Genau da setzen Bibliotheken an: Mit ihren kostenlosen und niedrigschwelligen Angeboten vermitteln sie unterschiedlichen Generationen den Umgang mit digitalen Medien und Technologien. Dies macht deutlich, welchen Einfluss der digitale Wandel auf die Gesellschaft hat. Die vielfältigen Bibliotheksangebote beim diesjährigen Digitaltag zeigen, wie professionell Bibliotheken dazu aufgestellt sind und welche wichtige Rolle sie beim Thema Digitalisierung für die Gesellschaft spielen.“

https://digitaltag.eu

 

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung