News

APE 2021 „The New Face of Trust“ virtuell bietet Platz für mehr Publikum

Die 16. Konferenz Academic Publishing in Europe (APE) kommende Woche (12./13. 01.2021) findet bedingt durch Covid-19 virtuell statt. Das von der Pandemie erzwungene Onlineformat hat auch ein Gutes: Die bisher durch die Kapazität der Leibniz-Halle der Berlin Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften verursachten Platzprobleme gibt es in diesem Jahr nicht. Die Teilnahme ist für alle Interessierten möglich.

Unter dem Motto „The New Face of Trust“ erörtern Fachleute aus dem wissenschaftlichen Publikationswesen (Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Verlage und Bibliotheken) sowie Politik und Verwaltung auf der APE 2021 aktuelle Fragen zum wissenschaftlichen Publizieren. Sie zeigen laufende Entwicklungen, benennen Probleme, veranschaulichen Herausforderungen und stellen innovative Ansätze für neue Produkte und Dienstleistungen vor.

https://www.ape2021.eu/

 

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung